Praktikumsbericht

Dein Praktikum ist zwar vorbei aber irgendetwas fehlt noch? Genau, der Praktikumsbericht. Diesen musst du nach deinem Praktikum bei dem zuständigen Lehrer abgeben.

Im Praktikumsbericht hältst du fest, in was für einer Art von Unternehmen du warst, was deine Aufgaben waren, was dir gut gefallen hat und was eher nicht. Das hilft dir, deine Erfahrungen während des Praktikums noch einmal zu reflektieren und zu entscheiden, ob dieser Beruf für dich in Frage kommt. Auch wenn du bereits weißt, dass du nicht in diesem Beruf arbeiten möchtest, kann dir der Bericht helfen, die Gründe dafür zu finden. Fehlte während der Tätigkeit beispielsweise der Kontakt zu Menschen oder ist dir der Beruf zu einseitig?

Auch für deinen Lehrer oder deine Lehrerin ist ein Praktikumsbericht wichtig, da er oder sie wissen muss, was du genau gemacht hast. So können sie unter anderem auch den Schülern nächstes Jahr Tipps geben, wo sie ein spannendes Praktikum machen können und wo ein Praktikum eher problematisch ist. Deshalb ist es auch gut, wenn du in den Bericht schreibst, ob du gut betreut wurdest, deine Fragen beantwortet wurden und ob du immer etwas zu tun hattest – dich also nicht gelangweilt hast.

Word-Vorlagen für einen Praktikumsbericht:

Titelblatt

Beschreibung des Praktikumsbetriebs

Tagesbericht

Wochenbericht

Praktikumsbericht (Gesamtdokument)

Eine Beschreibung zum Erstellen und Bearbeiten eines Inhaltsverzeichnisses findest du hier.